Drucken 

Spendenaktion "Mit und für geflüchtete Menschen"

der Realschule Obertraubling

für geflüchtete Kinder und Erwachsene im Erstaufnahmelager Regensburg

 

Im Dezember 2018 haben die SMV, das Projektteam „Mit und für geflüchtete Menschen“ und die Gruppe „Schule ohne Rassismus - Schule für Courage zu einer Spende für die geflüchteten Menschen, die sich im Erstaufnahmelager („ANKER-Zentrum“) in Regensburg aufhalten, aufgerufen.

Der Erfolg war überragend. Viele Schülerinnen und Schüler und zahlreiche Eltern zeigten Herz und es kam ein großer Berg an Paketen zusammen, der am 11.12. übergeben werden konnte.

Wir wollen zeigen, dass wir diese Kinder und Erwachsenen nicht vergessen, dass sie ein Recht auf menschliche und faire Behandlung haben, und deshalb haben wir dringend benötigte Dinge organisiert. Die Spenden wurden an die CARITAS übergeben, die im „ANKER-Zentrum“ Regensburg die Kinderbetreuung übernommen hat.

Die Kinder sind sehr oft traumatisiert und deprimiert wegen der schlimmen Erfahrungen in ihrem Heimatland und während der Flucht. Aufgrund der Hilflosigkeit und fehlender Zukunftsaussichten ist die Lage im „ANKER-Zentrum“ sehr angespannt. Vor allem die kleinen Kinder, die in ihrem jungen Leben bisher nur Krieg und Flucht kennen, leiden unter diesen Bedingungen. Jedes Kind, das neu in der Einrichtung ankommt, erhält ein eigenes Kuscheltier. Oft das erste Spielzeug, das die Kinder nur für sich allein besitzen.

Außer dieser Spendenaktion fanden Plätzchenbackaktionen statt. Die strahlenden Kinderaugen werden wir nie vergessen. Weitere Aktionen, wie ein Begegnungsnachmittag, sportliche und musikalische Veranstaltungen sind für 2019 geplant.

Text und Bild: M. Müller-Sperl

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen