Da das Konzert der Realschule Obertraubling Corona bedingt leider ausfallen musste, ließen sich die Schüler und Lehrer dieses Jahr etwas Besonderes einfallen. Die Schulbands unter der Leitung von Christine Ternai, Stefanie Braun und Christine Reisinger stellten kurzerhand ihre Proben um und gestalteten mit Schülern und Lehrern der Schule eine digitale Version des Weihnachtskonzertes.

Ehemaliger Schüler der Realschule Obertraubling als ehrenamtlicher Helfer im Ankerzentrum

 

Im November 2020 haben zum zweiten Mal die SMV, das Projektteam „Mit und für geflüchtete Menschen“ und die Gruppe „Schule ohne Rassismus - Schule für Courage zu einer Spende für die geflüchteten Menschen, die sich im Erstaufnahmelager („ANKER-Zentrum“) in Regensburg aufhalten, aufgerufen.

Der Erfolg war in diesem Jahr besonders überwältigend. Viele Schülerinnen und Schüler und zahlreiche Eltern zeigten viel Herz und es kam ein großer Berg an Paketen, Schultaschen und Kinderwägen zusammen, der am 10.12. übergeben werden konnte.

Luisa Meier aus der Klasse 6 a gewinnt den Vorlesewettbewerb 2020!

Auch diesem Jahr wollten wir natürlich nicht darauf verzichten, unsere Lesesieger aus den vier sechsten Klassen zum Vorlesewettbewerb einzuladen. Der alljährlich bundesweit ausgeschriebene Wettbewerb der „Stiftung Lesen“ und des „Börsenvereins des Deutschen Buchhandels“ ist an unserer Schule seit vielen Jahren ein schönes Ereignis in der Vorweihnachtszeit.

Vier Schülerinnen der Realschule Obertraubling riefen im letzten Schuljahr zu einer Spende für die Tafel in Neutraubling auf. Es kamen 630 Euro zusammen.

 

Realschule Obertraubling Arbeitsgemeinschaft mit und für geflüchtete Menschen

 

Am Montag, den 01.10.2020 fand in der Aula der Realschule Obertraubling die Verleihung durch Herrn Bezirkstagspräsidenten Franz Löffler statt. Unter den Augen von Herrn Richard Gaßner, Bezirksrat und Kulturreferent, Frau Tanja Schweiger, Landrätin, Herrn Rudolf Graß, Bürgermeister Obertraubling, Frau Mathilde Eichhammer, Ministerialbeauftragte für die Realschulen in der Oberpfalz, Herrn Philipp Seitz, 1. Vorsitzender Bezirksjugendring und Herrn Florian Schwemin, stellvertretender Bezirksheimatpfleger, wurde das Projekt vorgestellt. Besonders beeindruckend waren die Äußerungen der Schülerinnen und Schüler, die erzählten, wie es ihnen während der verschiedenen Aktionen ging und was sie für Erfahrungen mitgenommen haben.